Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wein-Werkstatt GmbH

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden bei jedem Angebot der Wein-Werkstatt GmbH Anwendung.

Anmeldung

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung erfolgt telefonisch, per Fax, E-Mail oder mittels Online-Anmeldung. Die Anmeldung ist für den Teilnehmenden auf jeden Fall verbindlich

Verschiebung, Annulierung

Der oder die Teilnehmende kann bis 10 Arbeitstage vor der Veranstaltung einen Workshop kostenfrei verschieben. Bei späterer Absage ist grundsätzlich der volle Veranstaltungsbeitrag fällig. Von dieser Regelung ausgenommen sind alle WSET- Kurse (Level 2 und Level 3). Hier beträgt die minimale Frist für Absagen/Verschiebungen 1 Monat. Bitte beachten Sie, dass Verschiebungen/Annullierungen immer schriftlich (E-mail) erfolgen müssen.

Bitte beachten Sie, dass für gewisse Workshops abweichende Regeln gelten können, welche in der Beschreibung des entsprechenden Workshops ausgezeichnet sind.

Prüfungen des WSET Level 2 und 3 können nur bis spätestens 15 Arbeitstagen vor dem Termin verschoben bzw. annulliert werden. Für Verschiebungen/Annullierungen nach diesem Termin erhebt der WSET einen Unkostenbeitrag, welchen wir mit CHF 100/Kandidat in Rechnung stellen müssen. Bei kurzfristiger Abmeldung unter 5 Arbeitstagen, ist die volle Prüfungsgebühr geschuldet.
Rechtzeitig verschobene Kurse werden Ihnen für eine spätere Buchung gutgeschrieben. Einzelne Tage von geblockten Kursen können in keinem Fall verschoben oder nachgeholt werden.
Bezahlte Kursbeiträge werden auf keinen Fall rückerstattet.

Kursentgeld

Die Anmeldung verpflichtet Sie zur Zahlung des Kursgeldes. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.
Der Kursbeitrag ist innert 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung fällig oder kann im Web-Shop mit Kreditkarten beglichen werden. Der Versand von Kursunterlagen erfolgt erst nach der Bezahlung des Kurspreises.
Erfolgt die Kursanmeldung später als 15 Tage vor Kursbeginn, ist die Rechnung sofort fällig.

Absage von Seminaren oder Workshops

Die Wein-Werkstatt GmbH kann vom Vertrag zurücktreten, falls eine vom Veranstaltungstyp abhängige Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, die Veranstaltung wegen Krankheit des Dozenten oder aus technischen Gründen ausfallen muss.
Die Wein-Werkstatt GmbH wird vor einer Ausübung des Rücktrittsrechtes versuchen, die Anmeldung auf einen anderen Termin und/oder einen anderen Veranstaltungsort umzubuchen, sofern dies möglich ist und der Kunde hiermit einverstanden ist. Änderungen werden unverzüglich mitgeteilt. Tritt die Wein-Werkstatt GmbH vom Vertrag zurück, werden bezahlte Beiträge vollumfänglich erstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Spezielle Konditionen Reisen

Bei Buchung einer Reise wird eine Anzahlung von 30% des Reisepeises in Rechnung gestellt. Die Restzahlung des Reisepreises ist 30 Tage vor Reiseantritt fällig.
Erfolgt eine Absage seitens des Kunden, gelten folgende Bedingungen:
> 60 Tage Rückerstattung der Anzahlung unter Einbehalt von CHF 250 pro Person
bis 30 Tage 50% des Reisepreises, Einbehalt der Anzahlung
< 30 Tage 100% des Reisepreises

Wir empfehlen den Abschluss einer Versicherung, welche Annulationskosten und Extra-Rückreisekosten abdeckt. Die genügende Ausland-Deckung in der Krankenversicherung ist Sache der Teilnehmer.

Wein-Werkstatt kann bis 30 Tage (Europa) bzw. 60 Tage (Übersee) vor Reiseantritt von einem Reise-Vertrag zurücktreten. In diesem Falle wird der volle einbezahlte Betrag zurückerstattet, ein weiterführender Anspruch besteht nicht.

Haftung

Bei den Veranstaltungen ist eine Haftung für Personenschäden, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände und Motorfahrzeuge ausgeschlossen. Die Teilnehmenden haften für alle von ihnen anlässlich der Kursteilnahme verursachten Beschädigungen am Eigentum der Wein-Werkstatt GmbH und von Dritten. Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Verantwortung.

Datenschutz

Persönlichkeitsschutz ist uns wichtig. Unsere Webseite kann besucht werden ohne persönliche Daten wie Namen, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse bekannt geben zu müssen.
Ihre Daten sind jedoch unentbehrlich für die Abwicklung von Reservationen und Bestellungen. Wir verwenden die erhobenen Informationen ausschliesslich zu diesem Zweck. Ihre persönlichen Daten werden weder verkauft, vermietet, getauscht oder in irgendeiner anderen Form Dritten zur Verfügung gestellt.
Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass die Wein-Werkstatt GmbH Ihre Daten für Marketingzwecke verwenden darf. Unsere Werbung können Sie jederzeit mündlich oder schriftlich abbestellen.

Anwendbares Recht/Gerichtsstand

Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Wein-Werkstatt GmbH ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (Übereinkommen der Vereinten Nationen vom 11. April 1980 über Verträge über den internationalen Warenverkehr) ist explizit ausgeschlossen.
Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Wein-Werkstatt GmbH gilt der Geschäftssitz in Cham/ZG als ausschliesslicher Gerichtsstand.

Änderungen

Die Wein-Werkstatt GmbH behält sich Programmänderungen, Preisanpassungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich vor.